Cinque Terre – Da Portovenere a Riomaggiore e Manarola

Unsere letzte Wanderung in den Cinque Terre ging von Portovenere bis Riomaggiore über 16 km und 600 Höhenmeter. Wir fuhren mit dem Bus von La Spezia bis Portovenere. Dort ging die Wanderung los. Man lief in den Bergen immer an der Küste entlang. Es war ein Teil der Alta Via Ligure (der Höhenweg von Ligurien).

Als wir in Portovenere mit dem Bus ankamen sahen wir wie schön es ist. Nur übernachten kann man dort nicht. Es ist zu teuer.

Am Anfang der Wanderung sind wir zum Schloss gewandert. Durch den Turm sah man das Meer.

Man konnte auch auf ein paar Tische am Meer durch ein Fenster schauen.

Nach einer Stunde hatten man diesen Blick auf das Meer.

Überall gab es Macchia mediterranea.

Endlich kamen wir nach Riomaggiore. Bellissimo posto.

Am Anfang des Ortes war Salvador Dalì.

Die bunten Häuser sind immer wieder wunderschön!

Danach sind wir nach Manarola mit dem Zug gefahren. Die Via dell`Amore war gesperrt, da Felsen runtergefallen waren.

Hier sieht man Manarola im Hintergrund.

Am Ende gibt es noch einen wunderschönen Sonnenuntergang über dem Meer. Wir fahren mit dem Zug nach La Spezia zurück.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.