Monte Sibilla

Wir haben eine Wanderung auf den Monte Sibilla gemacht und hatten totales Glück mit dem Wetter. Im Tal war es über 30 Grad warm und selbst auf 2000m Höhe konnte man noch mit kurzer Hose und T-Shirt laufen. Der Monte Sibilla liegt im gleichnamigen Parco Nazionale dei Mone Sibillini.

Von hier oben hat man einen Blick in die Schlucht namens Gola dell’Infernaccio, durch die wie vor ein paar Tagen gewandert sind.

Die Schafe sind mit einen Herzchen gekennzeichnet, süß!

Eine kleine Pause am Wegesrand. Der Weg führt auf einem Grat entlang und man hat einen tollen Ausblick in beide Richtungen.

Wir haben den Gipfel auf 2173m erreicht.

Der Abstieg ist dann sehr felsig mit kleinen Kletterpassagen.

Interessante Pflanzen am Wegesrand.

Tausende winzig kleine Blüten formen diese Pflanze.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.