Chioggia

Auf der Hinfahrt in die Region Marken haben wir eine Stopp in Chioggia gemacht. Die Stadt liegt etwas südlich von Venedig und wird auch als Klein-Venedig bezeichnet. Sie ist durchzogen mit Kanälen und das zusammen mit den alten Gebäuden sieht sehr schön aus.

Eine Kunstinstallation in einem Kanal.

Chioggia bei Nacht ist auch sehr ansprechend.

Hier war es selbst am frühen abend noch sehr warm, so etwa 30 Grad.

Die Restaurants befinden sich zum Teil direkt neben den Kanälen. Man sitzt dort sehr schön und wir haben hier auch sehr gut gegessen.

An einem Strand von Chioggia haben wir sehr viele Trabucci gesehen. Das sind traditionelle Fischfanggeräte bei denen ein rechteckiges Netz an einem Ausleger ins Wasser gelassen wird um beim Hochziehen vorbeiziehende Fiesche mit herauszuholen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.